Persische Rosen

Persische Rosen sind eine der größten Innovationen, die in der Gartenrosenzucht in den letzten 50 Jahren entwickelt wurden. Sie haben ihren Ursprung in den Wüsten und Steppen des Iran und Afghanistans, Doch erst in den 1960er Jahren begannen die Hybridisierer Jack Harkness (England) und Alec Cocker (Schottland) damit, Hultemia Persica-Hybriden zu kreieren. Nach mehreren Jahrzehnten intensiver Arbeit zahlreicher anderer Züchter aus der ganzen Welt war es möglich, eine Reihe gesunder, dauerblühender, rustikaler und widerstandsfähiger Rosensorten zu erhalten, die durch das Vorhandensein eines charakteristischen dunklen Flecks an der Basis der Blütenblätter vereint sind (sie entwickeln sich breit an einer kleinen Blüte von 4-6 cm). Auf unserer Website finden Sie eine große Auswahl dieser besonderen und faszinierenden Rosensorte, die in der Lage ist, jedem Garten einen exotischen und originellen Touch zu verleihen.