Charles de Mills - Bizard Triomphant

Charles de Mills - Bizard Triomphant

Große und gefüllte Blüte, in Form eines Bechers (ca. 12 cm Durchmesser) mit 40 sehr duftenden karminroten Blütenblättern. Diese Rose hat nur eine reiche Blüte im Frühjahr, an zweijährigen Zweigen. Sie wächst gerade und bogenförmig und erreicht eine Höhe von 150 cm und eine Breite von 120 cm. Die Zweige sind fast stachellos, während das Laub gesund und dunkelgrün ist. Sie ist resistent gegen Krankheiten, aber empfindlich gegen Mehltau. Sie verträgt Schatten. Von unbewussten Ursprüngen, die ersten Erwähnungen dieser Rose finden sich im Katalog von 1786 von Gottlob Boerner. In Deutschland ist "Zauberer" ein Begriff, der sich auf Tulpen mit gestreiften Blütenblättern bezieht. In späteren französischen Publikationen ist der Begriff "bizarr" geworden. Der Van Houtte-Katalog von 1844/45 enthält die erste Erwähnung der Definition "Charles de Mills". Charles Mills (Greenwich,1788-Southampton, 1826) war ein englischer Historiker. Diese Rose gewann die Verdienstauszeichnung der Royal Horticulture Society RHS.

Charles de Mills - Bizard Triomphant
Rosensorte Marke Beschreibung
Charles de Mills - Bizard Triomphant Gallische Rose mit einem starken Duft und karminroten Blüten
Preis von Gewicht
14,80 2,5 kg

vaso 2,4 Litri

Vielleicht sind Sie auch interessiert: